0
In der Nacht vom 09. auf den 10. November 1938 kam es in Deutschland und Österreich zu massiven Ausschreitungen gegen Juden, ihre Geschäfte und Synagogen. Diese Nacht des Pogroms mit ihrer Verfolgung und Zerstörung wird Reichspogromnacht oder “Reichskristallnacht“ genannt. Es wurden über 30.000 Juden in Konzentrationslager deportiert. Diese Nacht gilt als Beginn der systematischen Vernichtung des Volkes der Juden in Deutschland.
Schwester Joela, Evangelische Marienschwesternschaft, hielt diese Predigt im Israel-Gedenkgottesdienst, der am 23. Oktober 2021 im Weißen Saal des Neuen Schlosses in Stuttgart aufgezeichnet wurde. Der Gottesdienst ist eine Produktion der Internationalen Christlichen Botschaft Jerusalem (ICEJ). https://icej.de