Vai al contenuto principale

Programma per ragazzi

Tempo

... da soli con Dio
... insieme a persone che la pensano allo stesso modo
... da disfare
... per affrontare

 

Per molti anni, i giovani hanno tratto grande beneficio da un periodo trascorso a Kanaan. Sono venuti qui per cercare Dio insieme ad altre persone, sottraendosi un po' alle esigenze della vita quotidiana. Hanno aiutato con compiti pratici su Kanaan. Leggendo la Bibbia insieme e nella regolare routine quotidiana, nelle conversazioni tra loro o con uno dei fratelli, hanno acquisito nuove prospettive per il loro cammino con Dio. Si sono potuti abbandonare alcuni fardelli e si sono osati nuovi passi. A distanza di anni, spesso sentiamo ripetere da uno o dall'altro che questo periodo nel "KanaanTeam" è stato un'esperienza importante per loro.

passo nel loro cammino con Dio.

 

Vi invitiamo se volete crescere nella vostra fede, se volete conoscere la volontà e la strada di Dio per la vostra vita, se avete bisogno di un tempo di distanza per andare avanti. Il nostro desiderio più profondo è quello di amare Dio al di sopra di tutto, con tutto il cuore, con tutte le forze, la mente e lo spirito (secondo Matteo 22:37) - e di praticarlo in comunità. Vogliamo aiutarvi con la nostra esperienza di vita e di fede a ripulire la vostra vita fino ad ora e vogliamo ascoltare la voce di Dio con voi, in modo che possiate imparare a trovare e percorrere la vostra strada con Lui.

Esperienza

Caleb

Caleb dall'Australia

Schon lange Zeit wollte ich eine Auszeit nehmen, um mit dem Herrn weg von allem zu sein. Als ich endlich nach Kanaan kam, war es sehr erfrischend, aber auch herausfordernd! Ich empfehle sehr, dort Zeit zu verbringen, besonders wenn man Jesus auf neue und tiefere Weise entdecken möchte.
Die tägliche Routine und Struktur war sehr hilfreich für mich, aber auch etwas, was ich nicht gewohnt war. Zum Beispiel gibt es jeden Tag um 15 Uhr ein Gebet. Anfangs hatte ich damit zu kämpfen, jeden Tag etwas zu einer gewissen Zeit zu tun, die ich nicht ändern und auch nicht zu spät kommen kann. An manchen Tagen hatte ich keine Lust auf das Gebet. An manchen Tagen wollte ich mich einfach ausruhen oder weiterarbeiten. Aber mit der Zeit begann ich mich auf das 3 Uhr- Gebet zu freuen. Ich fing an, es als meine besondere tägliche Zeit mit Jesus zu sehen, die mir niemand nehmen konnte. Momente, um über das Unglaubliche nachzudenken, das ER für mich getan hat.
Ich fing an Jesus an Orten zu entdecken, wie ich das vorher nicht kannte. Zum Beispiel beim Spazierengehen im Garten oder beim Lesen von guten Büchern. Früher hatte ich solche Zeiten mit dem Herrn nicht. Jetzt habe ich sie und es hat unsere Beziehung vertieft.
Ich habe es sehr gemocht mit Bruder Pietro im Garten zu arbeiten und seinen Lebensstil kennenzulernen, sowohl geistlich, wie auch im Alltag. Die Gartenarbeit war so gut für meinen Geist und meinen Körper und half mir wieder, mich besser mit dem Herrn zu verbinden.
Die Möglichkeit, einen Schritt aus dem “normalen” Leben herauszutreten, war für mich von unschätzbarem Wert, um Gottes Stimme klarer hören zu können und mir zu helfen, meine Zukunft besser zu gestalten. Ich bin so froh, dass ich auf Kanaan sein konnte und denke oft an meine Zeit dort zurück.
(Caleb ist ein begabter “Clipmaker” und hat auch die “Zeugnis-Clips” von Bruder und Schwestern für unserem YouTube-Kanal gemacht. Thank you very much Caleb, it was great to have you here!)

Contatto

Fratello Pietro

Richiesta

La storia di fratel Pietro

YouTube